Naturmuseum Solothurn

"Es stellt die Tiere, Pflanzen, Steine und Versteinerungen der Umgebung von Solothurn vor. Mich faszinieren jeweils die attraktiven Sonderausstellungen über aktuelle Themen. Einmalig sind die 150 Millionen Jahre alten versteinerten Schildkröten aus den Steinbrüchen der Stadt, die wunderschönen Seesterne vom Weissenstein und die berühmten Dinosaurier-Fährten von Lommiswil. Alle Tiere und Objekte, die frei aufgestellt sind, dürfen angefasst werden und es hat viele Spiel- und Versuchsmodelle. Ein Museum zum Anfassen und ein super Erlebnis für Jung und Alt."

Linda

Öffnungszeiten
Am Montag geschlossen
Dienstag bis Samstag: 14.00-17.00 Uhr
Sonntag: 10.00-17.00 Uhr

Aktuelle Sonderausstellung

"Baumeister Biber"
vom 11. Mai - 22. Oktober 2017
Der Biber geniesst heute bei vielen Menschen grosse Sympathie. Seine Lebensweise fasziniert, seine Leistungen als Holzfäller, Damm- und Burgenbauer lösen Staunen aus. Von jahrhundertelanger Bejagung, die zur Ausrottung führte, über die erfolgreiche Wiederansiedlung bis zum Sympathieträger für heutige Naturschutzanliegen: Die Geschichte des Bibers spiegelt eindrücklich das sich immer wieder verändernde Naturverständnis des Menschen wider.
Infos unter Naturmuseum Solothurn

Gut zu wissen

  • Freier Eintritt
  • Für Schulen und Gruppen auf Voranmeldung auch am Morgen geöffnet.
  • Das Naturmuseum bietet auch Führungen für Gruppen an.
  • Die Ausstellungstexte des Erdgeschosses sind auf Französisch und Englisch übersetzt.

Download

Karte Familienangebote | PDF, 6.86 MB

Naturmuseum
Klosterplatz 2
4500 Solothurn
T. +41 (0) 32 622 70 21
www.naturmuseum-so.ch

Naturmuseum Solothurn