Berühmtes Bauwerk

Baseltor

Hauptgasse 70, 4500 Solothurn

Das Baseltor ist ein meisterhafter Festungsbau am Osteingang der Stadt.

Das Baseltor gehörte zur einstigen Stadtbefestigung von Solothurn. Zuvor besass Solothurn am östlichen Stadtausgang das Eichtor, wo Hans Roth am 10.November 1382 die Mordnacht von Solothurn vereitelte. Nach dem Schwabenkrieg ersetzte Werkmeister Hans Gibelin 1504 das hölzerne Eichtor am Osteingang der Stadt durch das Baseltor. Das Baseltor ist aus Solothurner Stein (Jurakalkstein). Das mächtige Tor bildet zusammen mit dem St.Ursenturm eine grossartige Architektengruppe.

Räume mieten
Das Baseltor kann gemietet werden und umfasst folgende Räume: Im Nordturm Eingang mit Toilette, Waffenraum, Ausstellungsraum mit fünf Tischen und 30 Stühlen, im Mittelturm Fahnenraum, Archiv, Sitzungszimmer mit drei Tischen und 20 – 25 Plätzen. Alle Räume sind mit elektrischem Anschluss versehen und werden im Winter geheizt. Möglichkeiten der Nutzung: Sitzungen, Ausstellung, Apéros, Präsentationen und Essen. Mietanfragen via https://uov-solothurn.ch/baseltor/

Stadtführung
Schon von Weitem sind sie zu sehen, die Türme, Tore und Festungen. Sie sind vielfältig in Gestalt und Form: rund, halbrund, eckig oder krumm. Entlang der Stadtmauern gelangen Sie zu den verschiedenen Türmen oder steigen die Treppen hinauf und entdecken aus der Höhe die Wahrzeichen unserer Stadt.

Buchen Sie jetzt eine Führung zum Thema Türme, Tore und Festungen.

Ausprägung der Barrierefreiheit
  • Weitgehend barrierefrei

Kontakt

Baseltor
Hauptgasse 70
4500 Solothurn