Kirche

Reformierte Stadtkirche

Westringstrasse 14, 4500 Solothurn

Im ehemals katholischen Solothurn gewährte die Obrigkeit erst 1835 die Gründung einer reformierten Kirchgemeinde. Diese nutzte zuerst die St.-Stefans-Kapelle in der Stadt. 1866 dann konnten die Reformierten einen neuen Kirchenbau am heutigen Standort ausserhalb der Mauern einweihen. Der heutige, monumentale Bau entstand in den Jahren 1923 bis 1925 im neuklassizistischen Stil. Die Grösse des Baus und der einzelne Turm schaffen bewusst einen engen Bezug zur St.-Ursen-Kathedrale. Der Kirchensaal im Innern mit zentraler Kanzelwand und Orgelempore ist in frischen Farbtönen gefasst und besitzt eine eindrückliche, kräftig profilierte Kassettendecke.

Kontakt

Reformierte Stadtkirche
Westringstrasse 14
4500 Solothurn

Telefon +41 32 626 30 30