Themenführung: Die barocken Festungsanlagen

Beschreibung

Lernen Sie eine Zeit hoher politischer Spannungen kennen, in der sich das katholische Solothurn vom mächtigen reformierten Bern bedroht fühlte. 1667 begann der Bau einer gewaltigen Befestigung, der Schanzenanlage. Er dauerte 60 Jahre. 

Der Rundgang startet im Museum Altes Zeughaus, wo sie die originalen Kanonen sehen werden, die einst für die Schanzen gegossen wurden. Anschliessend besteigen Sie die Riedholzschanze und sehen, wo diese Kanonen einst platziert waren. Danach besuchen Sie die Reste der Schützenstellungen vor dem Graben und gehen schliesslich weiter ins Museum Blumenstein, wo Sie ein Modell der Stadt Solothurn sehen werden, das die noch vollständigen Schanzenanlagen um das Jahr 1830 zeigt. Im Museum erfahren Sie zudem, weshalb die Schanzen ab 1835 schrittweise abgebrochen wurden.

 

Sprache
Deutsch

 

Zeit
15:00 Uhr (am 29.02.2024)

13:30 Uhr (am 28.04.2024)

 

Dauer
1,5 Stunden

 

Treffpunkt
Museum Altes Zeughaus

 

Endpunkt
Museum Blumenstein

 

Tickets
Können online gebucht oder im Tourist Office an der Hautgasse 69 in Solothurn gekauft werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen

Solothurn Tourismus Mitglieder (gegen Vorweisen des Mitgliederausweises) und Kinder bis 16 Jahre profitieren von einer kostenlosen Teilnahme bei einer Altstadtführung Solothurn. Auf Themenführungen wird eine Vergünstigung von CHF 10.00 gewährt. 

Es gelten die Stornierungsbedingungen der Verkaufsstelle, welche unter solothurn-city.ch/agb zu finden sind. Gekaufte Tickets sind nicht erstattbar.

Stornierungs­bedingungen

Alle Stornierungen, Änderungen oder Nichtanreisen werden mit dem Gesamtbetrag berechnet.

Zahlungs­bedingungen

Die Vorauszahlung der gesamten Buchungssumme ist bei der Buchung erforderlich.

Karte

Route berechnen