Historical building

Landhaus

Landhaus,  Landhausquai 4,  4500 Solothurn
Open on inquiry

Description

Alle Rechte vorbehalten

Die Kirche des 1280 gegr\u00fcndeten Franziskanerklosters von Solothurn. Der gotische Bau in der typischen Art der Bettelorden war wichtiger Versammlungsort der B\u00fcrgerschaft und Grablege vieler einheimischer Familien. 1529 schlossen sich die Franziskaner der Reformation an, die Kirche erlebte einen Bildersturm und war bis 1532 der Predigtraum der Reformierten in der Stadt. Nach dem Aufstand und der Ausweisung der Reformierten aus der Stadt kehrten 1546 die Franziskaner wieder ins Kloster zur\u00fcck. Die Kirche diente auch der benachbarten Ambassade des franz\u00f6sischen K\u00f6nigs als Hauskirche. In den Jahren 1823 bis 1825 erhielt die Kirche ihre heutige Innengestaltung im klassizistischen Stil. Nach der Aufhebung des Kloster 1857 wurde die Kirche 1877 zum Sitz der im Kulturkampf neu entstandenen christkatholischen Gemeinde.<\/p>

\nHeiraten<\/b>
Die\u00a0Franziskanerkirche kann f\u00fcr Gottesdienste bei der\u00a0Christkatholischen<\/a>\u00a0Kirchgemeinde<\/a>\u00a0gemietet werden.<\/p>

Gut zu wissen<\/b><\/p>\n